Mia, 29, Hürth: Möchte mal Fesselspiele wagen

Ich bin ein freches Flittchen mit goldigen Zöpfen und manchmal ein männerverschlingendes Ungetüm, aber sein hübsches Ungetüm. Da ich immer recht forsch auftrete und mir meistens nehme was ich will, dachte ich es wäre mal an der Zeit zu erfahren wie es ist, wenn man mal ausnahmsweise nicht den Ton angibt. Vielleicht ist es ja mal angenehm nicht das forsche Ding zu sein, sondern mal ganz passiv und ausgeliefert von jemanden anderen bespielt zu werden?

Aus diesem Grund bin ich auch nicht an ganz normalen Sexdates interessiert, sondern würde gerne einen kräftigen und durchsetzungsstarken Kerl haben, der als mein netter Fesselfreund fungiert und mir mal zeigt wie es ist, wenn man mal ganz schwach ist. Eigentlich bin ich ziemlich geil auf diese neue Erfahrung. Stelle es mir sehr erregend vor wenn man so nackt gefesselt ist und selbst gar nichts machen kann und mit seiner Erregung ganz dem Partner ausgeliefert ist. Außerdem finde ich es ganz praktisch, dass man bei solchen Fesselspielchen auch mal ganz faul sein kann. Ich liege nur da und muss gar nichts machen, während jemand anderes die ganze Arbeit hat.

Du musst muss mich fesseln, mich geil machen, an mir rumspielen und mich schließlich durchpoppen. Ist ja voll praktisch. Ich würde es sogar begrüßen, wenn du dir dabei viel Zeit lassen würdest und etwas mit meiner Erregung spielen würdest. Es hat ja auch was immer wieder erregt zu werden, aber nicht ganz zum Orgasmus kommen zu dürfen. Tease and Denial nennt sich das glaube ich und funktioniert wohl auch bei Frauen. Bei mir bestimmt, denn ich werde schnell sehr geil. Sollte das eine tolle Sexerfahrung für mich sein und ich voll auf den Geschmack kommen, dann könnte ich mir sogar vorstellen für einen längeren Zeitraum immer wieder temporär deine Fesselfreundin zu sein.

Gratis Anmelden und alles sehen